Archiv 2011

___________________________________________________________________________________

13.12.2011

Ankündigung: Frühjahrstagung am 27./28. April 2012 in Berlin

Auf Einladung der Pflegedirektion der Charité - Universitätsmedizin Berlin wird die Frühjahrstagung der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz e. V. diesesmal in Berlin am Campus Mitte am 27. und 28. April 2012 stattfinden.
In der Mitgliederversammlung am Freitag werden neben den üblichen vereinsinternen Themen auch die Wahlen des Vorstandes (Vorsitzende/r und Schatzmeister/in) auf dem Programm stehen.
Am Samstag wird ein Fortbildungstag von den Mitgliedern der BAGPH e.V. mit Vorträgen zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich der Herzinsuffizienz gestaltet. Hierzu laden wir herzlich auch Nichtmitglieder ein, insbesondere Pflegende der Charité.
Für den Fortbildungstag bitten wir Nichtmitglieder um eine Spende in Höhe von 5,-€.
Wir danken für die Unterstützung durch die Pflegedirektion der Charité sowie der GETEMED Medizin- und Informationstechnik AG.

Das Programm finden Sie hier. Wenn Sie sich für eine Teilnahme entscheiden, senden Sie uns bitte das Anmeldeformular per Fax, Post oder als E-Mail-Anhang entsprechend zu. Alle nötigen Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier. Bei weiteren Fragen wende Sie sich bitte an Oliver Deckwart Tel. 030 450 514 294.

Veranstaltungsinformationen: Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte, Luisenstraße, Konferenzraum A (Hochhaus, EG); 27. April 2012 (Fr) 14.00 – 18.00 Uhr, 28. April 2012 (Sa) 09.00 – 14.00 Uhr

___________________________________________________________________________________

12.08.2011

1. Nationales Symposium der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz war ein voller Erfolg

Im Juli diesen Jahres veranstaltete die Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz e.V. (BAGPH) mit Unterstützung des Universitätsklinikums Freiburgs das 1.Nationale Symposium "Multiprofessionelle Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz – die Perspektive der Pflege in Deutschland" im Rahmen der X. Freiburger Herz-Kreislauf-Tage. Mehr als 70 Interessierte aus ganz Deutschland und der Schweiz besuchten das Symposium und sorgten so für einen interessanten und spannenden Erfahrungsaustausch. Fachkräfte aus der medizinischen und pflegerischen Praxis und aus der Pflegewissenschaft gaben Einblicke in ihre Aufgabengebiete und stellten diese zur Diskussion. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Veranstaltung lag auf pflegegeleiteten Projekte in der Versorgung von Menschen mit Herzinsuffizienz. Zudem wurden auch die Aufgaben der Pflege im Rahmen der multi-professionellen Versorgung von Herzinsuffizienten aus Sicht des Krankenhausarztes und des niedergelassenen Kardiologen dargestellt.
Die im Anschluss an das Symposium durchgeführte Evaluation und die Resonanz der Mitglieder selbst führten dazu, dass bereits heute ein Entschluss gefaßt wurde: Das 2. Nationale Symposium der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz e.V. (BAGPH) wird 2013 stattfinden. Wir freuen uns sehr darauf.

Bis dahin veranstaltet die BAGPH e.V. weiterhin regelmäßig ihre Frühjahrs- und Herbsttagungen mit Mitgliederversammlung und anschließender Fortbildung für alle interessierten Pflegenden an den wechselnden Klinikstandorten.

13.07.2011

Mitglied der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz zum Nurse Fellow der European Society of Cardiology ernannt

Stefan Köberich, Mitglied der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz und Pflegeexperte am Herz-Kreislauf Zentrum des Universitätsklinikums Freiburg, wurde von der European Society of Cardiology die Auszeichnung Nurse Fellow of the ESC (NFESC) verliehen. Stefan Köberich wurde damit für sein Engagement und für sein bemühen, die kardiovaskuläre Pflege in Deutschland voranzubringen und zu professionalisieren, geehrt.
Stefan Köberich arbeitet seit 2003 am Universitätsklinikum als Pflegeexperte und seit 2008 zusätzlich als Pflegewissenschaftler. Er absolvierte nach der berufliche Erstausbildung eine Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege, studierte danach Pflegepädagogik an der Katholischen Hochschule Freiburg und anschließend Pflegewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar. Zurzeit promoviert er am Institut für Medizin-, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft der Charité in Berlin über das Thema „Auswirkungen eines Schulungs- und Beratungsprogramms auf Selbstpflege und Pflegeabhängigkeit bei Patienten mit Herzinsuffizienz“.
Wir gratulieren Stefan Köberich zu dieser tollen Auszeichnung und freuen uns auf die gemeinsame weitere Zusammenarbeit in der BAGPH.

Im Namen der Mitglieder der BAGPH,

Der Vorstand

Zur Information: Neben Oliver Deckwart, der bereits 2010 diese Ehrung erhielt, ist Stefan Köberich nun der zweite Nurse Fellow der ESC in der BAGPH. Bis zum heutigen Tag erhielten in Deutschland erst vier Gesundheits- und Krankenpfleger diese Auszeichnung.

______________________________________________________________________________

15.05.2011

1. Nationales Symposium der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz und 4. Freiburger Pflegetage im Rahmen der 10. Freiburger Herz-Kreislauf-Tage

Wir freuen uns sehr, Sie zum 1. Nationalen Symposium der BAGPH am 16. Juli 2011 einladen zu können. Dank des Engagements von Stefan Köberich, dem wir auf diesem Wege herzlichst Danken, ist diese Veranstaltung Teil der 10. Freiburger Herz-Kreislauf-Tage und bildet eine spannende Ergänzung zu dem am 15. Juli stattfindenden 4. Freiburger Pflegetags für kardiovaskuläre Pflege. Zwei Tage, die eine Fahrt nach Freiburg sehr attraktiv machen! Nutzen Sie die besondere Gelegenheit sich mit Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland auszutauschen und genießen Sie danach die wunderbare Atmosphäre von Freiburg.

Das Programm der beiden Tage finden Sie hier: Programm Freiburger Pflegetage. Wenn Sie Lust auf mehr haben: das komplette Programm der 10. Freiburger Herz-Kreislauf-Tage wird in Kürze unter www.freiburger-herz-kreislauf-tage.de einsehbar sein.

Wir, die Mitglieder der BAGPH, freuen uns auf spannende Tage mit Ihnen!

P.S.: Im Anschluss an das Symposium ist zudem die Mitgliederversammlung der BAGPH geplant.

_______________________________________________________________________________________

06.05.2011

Mitglied der BAG ist Gewinnerin des Nurse Training Fellowship 2011

Nina Kolbe, die Schatzmeisterin der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz hat einen "richtigen Schatz" gewonnen. Die Heart Failure Association der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie zeichnet sie mit einem Nurse Training Fellowship aus. Gemeinsam mit einer Forschergruppe der schwedischen Universität Linköping wird die studierte Pflegewissenschaftlerin ein Projekt zur Pflege von Menschen mit Herzinsuffizienz durchführen. Für ein Jahr finanziert die Association ihre Forschungsaktivität zum Thema "Herzinsuffizienz und sexuelle Aktivtät".
Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit initiierte die gelernte Krankenschwester die Weiterbildung "Pflegeexperte für Menschen mit Herzinsuffizienz" der Deutschen Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegewissenschaft mbH.
Ihr berufliches und ehrenamtliches Engagement für die Verbesserung der pflegerischen Versorgung von Menschen mit Herzinsuffizienz in Deutschland ist herausragend und verdient zu Recht diese Auszeichnung sowie unsere Anerkennung und Glückwünsche.

Für die Mitglieder der BAGPH
Oliver Deckwart, Vorsitzender

______________________________________________________________________

04./05.03.2011

19 Mitglieder der BAG und sechs Gäste am Samstag: Die Veranstalltung war ein echter Erfolg

Spannende Diskussionen und Inhalte prägten das diesjährige Frühjahrstreffen der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz am 04. und 05. März 2011 in Nürnberg. Insbesondere Realisierungsmöglichkeiten von Patientenedukation bei Menschen mit Herzinsuffizienz im klinischen Setting bildeten einen Schwerpunkt. Unterschiedlichste zum Teil sehr kreative Ansätze konnten im Rahmen dessen von Teilnehmern aufgezeigt und kritisch im Plenum betrachtet werden. Durch die Teilnahme von Pflegenden aus verschiedenen Bereichen der Akutversorgung (Intensivmedizin, Kardiologie, internistische Station, Patienteninformationszentrum, Management) sowie des Telenursing, der Rehabilitation und der Wissenschaft, konnten unterschiedliche Perspektiven mit eingebracht werden.

Besonders erfreulich war zu dem das große Interesse an dem Treffen: während in Lingen noch acht Teilnehmer der BAG sich trafen, konnte in Nürnberg sich die Teilnehmerzahl mehr als verdoppeln.

Am Freitag Abend wurden wir dank des Engagements der Organisatoren im Klinikum Süd, insbesondere Gabriele Meyer, Gründungsmitglied der BAG und Pflegeexpertin für Menschen mit Herzinsuffizienz, sowie Anika Krizanovic, Pflegedienstleitung, zu einer Stadtführung durch Nürnberg eingeladen, gesponsort von der Firma "sanofi aventis". Zum Ausklang des Tages kamen wir in den Genuss der Nürnberger Küche und genossen den gemeinsamen Abend.

Ein Paar Impressionen:

____________________________________________________________________________________

15.02.2011

Frühjahrstreffen der BAG im Klinikum Nürnberg Süd am 4. und 5. März 2011

Das diesjährige Frühjahrstreffen der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz findet am 4. und 5. März im Klinikum Nürnberg Süd in Kooperation mit dem St. Bonifatius-Hospital Lingen statt. Auf dem Programm stehen am Freitag neben den Berichten aus der Praxis und der BAG die weitere Planung des 1. Nationalen Symposiums Multiprofessionelle Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz - die Perspektive in Deutschland, welches am 16. Juli 2011 in Freiburg statt finden wird.

Das Abendprogramm am Freitag wird von Gabriele Meyer (Klinikum Nürnberg Süd) organisiert und ist wie stets bei den Treffen eine Überraschung.
Am Samstag haben sich Mitglieder der BAG bereiterklärt zu unterschiedlichen Themen zu referieren:

  • Oliver Deckwart, Berlin: ILCOR 2010 - Die neuen Reanimationsleitlinien
  • Sandra Bomm, Bottrop: Leben mit AICD - Eindrücke von der Frühjahrstagung der Delfi-Liga e.V. Münster
  • Veronika Ziegler, München: Das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System und Schmerztherapie bei Herz- und Niereninsuffizienz
  • Astrid Hüsken, Lingen: Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) - Periinterventionelle Pflege
  • Nina Kolbe, Witten: Die Wittener Werkzeuge - Ein neues Beratungskonzept für die Pflege

Die Veranstalltung am Samstag ist auch offen für Interessierte, die (noch) nicht Mitglied der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz sind. Anmeldeschluss ist der 28.02.2011. Die Teilnahme ist kostenfrei. Für die Veranstalltung sind Fortbildungspunkte bei der Registrierung berufllich Pflegender beantragt.
Anmeldung und weitere Informationen unter: info[at]pflegeexperten-herzinsuffizienz.de


____________________________________________________________________________________