04.12.2012

Erfolgreiche Herbsttagung der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz e.V. (BAGPH) im Elisabeth-Krankenhaus Essen


Die diesjährige Herbsttagung der BAGPH e.V. fand am 23. und 24. November 2012 auf Einladung der Pflegedirektion des Elisabeth-Krankenhauses in Essen statt.
In der Mitgliederversammlung am Freitag beinhaltete neben anderen vereinsinternen Themen auch den zweiten Teil der satzungsgemäßen Vorstandswahlen.
Die Mitglieder sprachen der stellvertretenden Vorsitzenden Astrid Hüsken, Gesundheits-und Krankenpflegerin, Pflegeexpertin für Menschen mit Herzinsuffizienz am St. Bonifatius-Hospital Lingen, ihr Vertrauen für weitere 2 Jahre aus. Für das Vorstandsamt des Schriftführers wählte die Mitgliederversammlung den Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Pflegeexperten Jens Keinhorst vom Herzinsuffizienzzentrum des Elisabeth-Krankenhauses Essen.
Am Abend ermöglichte uns das Elisabeth-Krankenhaus einen Einblick in den „Ruhrpott“ im Rahmen einer geführten Stadtrundfahrt durch Essen. Der Abend klang bei einem gemütlichen Essen aus.
Zum Fortbildungstag am Samstagkamen ca. 50 interessierte Kolleginnen und Kollegen, um zu unterschiedlichen Themen Ihr Wissen aufzufrischen und zu diskutieren (Programm finden Sie hier). Wir freuen uns sehr über das positive Feedback, welches nach der Veranstaltung an uns heran getragen wurde.
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz e.V. bedankt sich herzlich bei der Pflegedirektion des Elisabeth-Krankenhauses Essen für die freundliche Unterstützung.

Das Frühjahrstreffen der BAGPH.e.V findet am 19. und 20. April 2013 auf Einladung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier statt. Hierzu sind Interessierte herzlich eingeladen, sich für Vorträge zu melden.


_____________________________________________________________________

08.10.2012

Ankündigung: Herbsttagung der BAGPH e.V. am 23. und 24.11.2012 in Essen

Unsere Herbsttagung wird dank Mitgliederinitiative und Einladung des Elisabeth Krankenhauses am 23. und 24.11.2012 in Essen stattfinden.
Der Freitag wird, wie immer, den Mitgliedern der BAGPH e.V. vorbehalten sein. In der Mitgliederversammlung stehen vereinsinterne Themen und vor allem Berichte aus Projekten in der Praxis, sowie die Planung weiterer Aktivitäten des Vereins auf dem Programm.
Der Fortbildungstag am Samstag wird mit Vorträgen zu unterschiedlichen Themen wie bspw. kardiale Bildgebung, Depression, Beratung von Menschen mit Herzinsuffizienz in Bezug auf sexuelle Aspekte und Theorie der Selbstpflege bei chronisch kranken Menschen im Zusammenhang mit Herzinsuffizienz für alle interessierten Kollegen geöffnet sein. Insbesondere die Pflegenden des Elisabeth Krankenhauses Essen laden wir herzlich ein!
Das Programm finden Sie hier.Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie uns bitte das Anmeldeformular per Fax, Post oder als E-Mail-Anhang bis zum 16.11.2012 zu. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an info@pflegexperten-herzinsuffizienz.de.  
Für den Fortbildungstag erheben wir von Nichtmitgliedern 10,-€.
Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung durch das Elisabeth Krankenhaus Essen.

Veranstaltungsinformation: Elisabeth Krankenhaus Essen, Klara-Kopp-Weg 1,45138 Essen  23.11.2012 (FR)14 - 18 Uhr, 24.11.2012 (SA) 09 -14 Uhr 

___________________________________________________________________________________

01.09.2012

ESC-Kongress 2012 in München: Die BAGPH e.V. war sehr gut vertreten!

Mehr als 30.000 Teilnehmer aus 150 Ländern waren zu dieser weltweit wichtigsten Zusammenkunft von Kardiologen, Herzchirurgen, Pflegekräften und anderen in diesem Bereich tätigen Experten in München zusammengekommen und unter ihnen auch wir: Mitglieder der BAGPH e.V.
Das die Entwicklungen in Deutschland in der kardiologischen Pflege international wahrgenommen werden zeigte sich nicht zu letzt daran, dass im Rahmen des Vorprogramms am Samstag eine ganze Session der kardiologischen Pflege in Deutschland gewidmet wurde. Entsprechend präsentierte unser 1. Vorsitzender Oliver Deckwart in seinem Vortrag: „Heart failure nurses in Germany“ die Entwicklungen der letzten Jahre. Simone Inkrot fokussierte dann auf die Rolle der Pflege im Deutschen Kompetennetz Herzinsuffizienz. Ihren Vortrag können ist online einsehbar (Bitte klicken Sie hier).

Die deutsche Situation wurde im Plenum kritisch diskutiert und es gelang insbesondere den Mitgliedern der BAG dem internationalen Publikum die Schwierigkeiten aufzuzeigen und zugleich die Notwendigkeit des persönlichen Einsatzes darzustellen - ganz dem Motto: "Steter Tropfen höhlt den Stein."

Unser Fazit: Diese Session war ein voller Erfolg!

Doch wollen wir auch noch weitere Aktivitäten erwähnen: Simone Inkrot und Nina Kolbe durften als Vorsitzende je eine Sitzung am Kongress leiten.

Wenn Sie interesse an den Vorträgen auf dem ESC 2012 haben, so gibt es die Möglichkeit diese online auf der Seite der ESC zu betrachten - klicken Sie einfach hier.

Der nächste interessanten Kongress ist der Euro Heart Care 2013 in Glasgow. Für diesen Kongress werden so genannte Traveller Grants ausgeschrieben, die den Gewinnern finanziell in Bezug auf Kongress- und Reisekosten helfen sollen, die Teilnahme zu realisieren. Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.

___________________________________________________________________________________

06.05.2012

Die Frühjahrstagung der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz
an der Charité war ein voller Erfolg

Am 27. und 28. April 2012 fand die Frühjahrstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz e.V. (BAGPH) auf Einladung der Pflegedirektion der Charité - Universitätsmedizin Berlin am Campus Mitte statt.
In der Mitgliederversammlung am Freitag stand neben vereinsinternen Themen auch die Wahl des Vorstandes auf dem Programm.
Die Mitglieder sprachen dem amtierenden Vorsitzenden Herrn Oliver Deckwart, Leiter des Patienten- und Pflegemanagements im Zentrum für kardiovaskuläre Telemedizin an der Charité und der Schatzmeisterin, Nina Kolbe, Pflegewissenschaftlerin an der Universität Witten/Herdecke für weitere zwei Jahre ihr Vertrauen aus.
Am Samstag wurde ein Fortbildungstag mit Vorträgen zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich der Herzinsuffizienz gestaltet.
Die Vorträge gaben den ca. 50 Anwesenden Einblicke in die Themen Telemedizin, Schlafapnoe, kardiale Kachexie, Selbstpflegemessung, Leben mit Defibrillator, Bewegungstraining und Transkatheter-Aortenklappen Implantation (TAVI) im Zusammenhang mit chronischer Herzinsuffizienz.
Wie sich in der Bewertung der Veranstaltung durch die Teilnehmer widerspiegelt, war es eine insgesamt sehr gelungene Veranstaltung. Mit einer Gesamtnote von 1,56 bewerteten sie den Fortbildungstag als sehr positiv. Besonders positiv fiel den Teilnehmern die Diskussionsmöglichkeit auf, die rege genutzt wurde.
Die BAGPH dankt der Pflegedirektion der Charité, der GETEMED Medizin- und Informationstechnik AG sowie der Telekom AG für ihre Unterstützung.

Und wir waren alle dabei:



Die diesjährige Herbsttagung der BAG Pflegeexperten Herzinsuffizienz wird auf Einladung des Elisabeth-Krankenhauses vom 23. - 24. November 2012 in Essen stattfinden.

___________________________________________________________________________________

10.04.2012

Council on Cardiovascular Nursing and Allied Professionals (CCNAP) – Kongress 2012 in Kopenhagen: Vier BAGPH-Mitglieder waren aktiv dabei

Über 650 Teilnehmer aus der ganzen Welt nahmen am Frühjahrstreffen der kardiologischen Pflege in Kopenhagen teil - vier waren aus Deutschland und Mitglieder unserer BAG! Doch sie nahmen nicht nur als Besucher teil:

Unser 1. Vorsitzender Oliver Deckwart präsentierte ein Poster der BAG mit dem Titel: Heart failure nurses in Germany: transition from training to everyday nursing. Erstmals konnten so die Entwicklungen der Netzwerkarbeit in Deutschland in diesem Themenbereich und die Ziele unserer BAGPH internationalem Publikum vorgestellt werden. Besondere Anerkennung erhielt Oliver zudem für diese Arbeit durch eine Auszeichnung des Poster, was dazu führte, dass ein kurzer Bericht im „What´s new at CCNAP?“ erschienen ist.
Stefan Köberich, der bereits seit 2010 im Programmkomitee des CCNAP aktiv tätig ist, moderierte eine Sitzung und referierte zu dem Thema: Validity and reliability of the German version of the 9-item European Heart Failure Self-care Scale. Doch damit nicht genug: Er wurde zu dem für einen Travel Grant ausgewählt, wodurch eine finanzielle Übernahme der Reise- und Übernachtungskosten durch CCNAP übernommen wird.
Das eingereichte Abstract: Is self-care behaviour associated with self-rated health in elderly patients with heart failure? von Simone Inkrot wurde für eine moderierte Posterpräsentation ausgewählt, in der sie die Ergebnisse dieses Projektes erfolgreich vorstellte.
Nina Kolbe gewann einen von vier Post Doctoral Grants, wodurch ihr ermöglicht wurde gemeinsam mit drei weiteren „jungen“ Wissenschaftlern ihre aktuellen Forschungsprojekte mit anerkannten und ausgewiesenen Experten kritisch zu diskutieren. Ihr Diskussionsthema war: Sensitive issues in nursing research: How to handle it?

Weiterführende Informationen zu den Aktvitäten des CCNAP, Frühjahrstreffen 2013, Rückblick Frühjahrstreffen 2012, Travel Grants, Investigator Award, Post Doctoral grants und vieles mehr finden sie hier.